Hausverkauf: 5 effektive Tipps

Hausverkauf: 5 effektive Tipps

1. Die Vorbereitung

Tipp 1 
Nehmen Sie sich genügend Zeit!

Bevor Sie Ihre Immobilie verkaufen wollen, sollten Sie genügend Zeit in die Vorarbeit investieren.

Und unterschätzen Sie nicht den Umfang: ein Immobilienverkauf ist komplex und mit den gewissen Fachkenntnissen gestaltet sich der Verkauf effektiver.

Unter Zeitdruck zu verkaufen, würde ich Ihnen dringend abraten. Denn oft wird durch einen gewissen Zeitdruck nicht der gewünschte Verkaufspreis erzielt. Dem kann man mit einem professionellen Vermarktungsprozess entgegenwirken.

Denn mit diesem können Sie stets prüfen, ob Ihre Maßnahmen sich als Vor- oder Nachteil erweisen. Unter diesen Bedingungen verkaufen Sie stets so effektiv wie möglich.

Tipp 2
Ziele genau festlegen!

Stellen Sie sich vorab einige grundlegende Fragen zu Ihren Zielen:

Checkliste Verkaufsziele

  • Welchen Verkaufspreis strebe ich an, weil z. B. ein Darlehen getilgt werden muss?
  • Bis wann soll der Kaufpreis erstattet sein, z. B. zur Finanzierung eines neuen Objekts?
  • Welche Einrichtungsgegenstände möchten Sie verkaufen (Küche, Schränke)
  • Wann kann der Umzug frühestens abgeschlossen sein?
  • Was ist ein realistischer und geeigneter Verkaufszeitpunkt?
  • Gibt es einen nahtlosen Übergang zwischen Auszugs- und Einzugstermin in die neue Immobilie?
  • Kann ich mir bestimmte Nutzungen und Umbaumaßnahmen nach dem Verkauf der Immobilie nicht vorstellen?

Tipp 3
Den richtigen Verkaufspreis ermitteln!

  • Wenn Sie den Wert Ihrer Immobilie überschätzen, schreckt dies mögliche Kaufinteressenten direkt ab.
  • Wenn Sie den Wert Ihrer Immobilie unterschätzen, verkaufen Sie vorschnell unter Ihrem Wert.
  • Räumen Sie beim Verkaufspreis immer einen Verhandlungsspielraum ein.

Entscheidende Faktoren zur Preisbestimmung sind

  • die Lage, die Stadt und der Stadtteil
  • die Grundstücksgröße und Ausrichtung
  • der Bodenrichtwert, also der Wert für einen Quadratmeter unbebauten Boden
  • die aktuelle Nutzung (ist die Immobilie frei oder vermietet?)
  • die Ausstattung
  • Gemeinschaftseigentum? (Sondernutzungsrechte?)
  • Extras (z.B. Garten, Keller, Balkone, Terrassen)
  • Schimmel / Feuchtigkeit
  • das Baujahr
  • das Heizsystem (ist es neu oder muss es erneuert werden?)
  • der Zustand der Immobilie (muss diese renoviert oder saniert werden?)

Sie können den groben Wert Ihrer Immobilie auch schnell und leicht über unsere Wertermittlung herausfinden.

Tipp 4
Eigenvermarktung oder Makler?

Oft wird unterschätzt, wie zeitintensiv ein Immobilienverkauf sein kann. Des Weiteren werden viele Fachkenntnisse benötigt, wie z.B. das Erstellen eines Energieausweises und wann dieser benötigt wird. Aber dies ist nur ein Aspekt von vielen, die den Verkauf einer Immobilie effizienter gestalten und Sie zu dem Ergebnis führen, dass Sie anstreben.

Haben Sie ausreichend Zeit und Know-how um

  • eine umfassender Analyse des Marktwerts Ihrer Immobilie nach den üblichen Preisen der Region zu betreiben?
  • die Preisfestlegung zu treffen?
  • professionelle Fotos zu erstellen?
  • Anzeigen zu gestalten und zu schalten in Zeitungen und im Internet?
  • ein ansprechendes Exposé zu erstellen?
  • Telefonate und E-Mailverkehr mit eventuellen Kaufinteressenten zu führen?
  • Besichtigungstermine zu koordinieren?
  • Verkaufsgespräche erfolgreich zu führen?

Verkaufen mit Makler – Ihre Vorteile

  • Guter Verkaufspreis!
    Ein guter Makler erzielt für Sie einen guten Verkaufspreis.
  • Mehr Sicherheit!
    Ein guter Makler prüft die Bonität potenzieller Käufer frühzeitig.
  • Zeitersparnis!
    Ein guter Makler verkauft Ihre Immobilie schneller.

Tipp 5
Stellen Sie frühzeitig alle notwendigen Unterlagen zusammen!

  • Rückfragen von Kaufinteressenten können schneller und genauer beantwortet werden
  • Ein Makler kann mit vollständigen Unterlagen ein hochwertigeres Exposé erstellen
  • Die Vertragsabwicklung wird vereinfacht

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen